Die unterschiedlichen Tanzstile

dance

danceTanz als Art der Kunst, die im Allgemeinen viele rhythmische Bewegungen des Körpers einschließt, hat viele verschiedene Tanzstile. Und alle Tanzstile haben unterschiedliche Intentionen in der Form des emotionalen Ausdrucks, der sozialen Interaktion, oder der Bewegung. Im Folgenden werden einige der unzähligen Tanzstile vorgestellt, dabei handelt es sich um traditionelle, moderne und internationale Tanzstile.

Jazztanz

Mit dem Entstehen der ersten Jazzformen in der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts kamen die unterschiedlichsten Jazztanzstile auf. Der Jazz Tanz ist ein in den USA entstandener Tanz des zeitgenössischen Tanzes. Einst war die Jazzmusik die musikalische Grundlage für den Tanz, doch heutzutage wird zu verschiedenen Titel der Popcharts der Jazztanz getanzt. Er ist eine Mischung aus verschiedenen in den USA entstandenen Tanzstilen, der wesentliche Bestandteile der afroamerikanischen (aus Angola und dem Kongo) Tanzstile aufweist.

Stepptanz

Beim Stepptanz werden durch Klopfgeräusche mit den Füßen, genauer genommen mit den Metallplatten an den Schuhen, Rhythmen und Klänge erzeugt. Dabei werden nur Ballen und Fersen verwendet, um die Klänge zu erzeugen. Auch der Stepptanz hat seine Wurzeln in afroamerikanischen Tanzstilen und dem Irischen Stepptanz, aber auch der Spanische Flamenco könnte den Stepptanz stark beeinflusst haben.

Ballett

Der Balletttanz ist ein sehr alter Tanz, der bereits im fünfzehnten Jahrhundert in Italien entstand. Der Tanz selbst besteht aus Körperbewegungen im Raum, Gestik und Mimik. Dabei unterscheidet man zwischen romantischem, expressionistischem und neoklassischem Ballett. Ursprünglich versteht man unter einem klassischen Ballett eine Musikkomposition und eine dazu erschaffene Choreografie. Hinzu kommen Bühnenbild, Requisiten und Kostüme.

Salsa

Ebenso wie die dazugehörige Salsa-Musik ist auch der Tanz eine Kombination aus afrokaribischer und europäischer Tanzstile. Französische und spanische Kolonialherren brachten ihre Tänze in die Karibik, auf die Insel Hispaniola (die heutige Dominikanische Republik und Haiti). Als die Plantagenbesitzer im 1791 nach Kuba flohen, brachten sie ihre Tänze und ihre Musik mit, wo sich die afrikanischen Trommel- und Tanztraditionen mit der Gitarrenmusik der Farmer vermischte.

Weitere Tanzstile

  • Tango
  • Orientalischer Tanz
  • Bauchtanz
  • Breakdance
  • Foxtrott
  • Discofox
  • Merengue
  • Mambo
  • Walzer
  • Cha-Cha-Cha
  • Lambada
  • Polka
  • Rumba
  • Samba
  • Rock’n’Roll
  • Swing
  • Flamenco