Tanzensemble des Zeitgenössischen Tanzes in der Schweiz

about-sydney-dance-company

about-sydney-dance-companyAls Zeitgenössischer Tanz wird alles verstanden, das die choreographische Bühnenkunst der Gegenwart beschreibt. Demzufolge fungiert der Begriff „Zeitgenössischer Tanz“ eher als Sammelbegriff, der vieles meint. Er dient als Abgrenzung von der klassischen Tanzkunst, und bezieht sich auf: Post Modern Dance, New Dance, Tanztheater, und choreographisches Theater. Doch neuerdings finden auch südamerikanische und asiatische Tanzformen Einzug in diesen Bereich: Butoh, Contact Improvisation, Tai Chi, Capoeira und Yoga. Wie daraus ersichtlich wird, ist eine genaue Abgrenzung und Definition zunehmend schwieriger geworden.

Der Zeitgenössische Tanz ist meist ein Ausdruckstanz, der unter den Einflüssen von Pantomime, Stummfilm und avantgardistischen und exotischen Strömungen entstanden ist. Als Ausdruckstanz ist er gegenüber fremden Kulturen offen und zeigt dies häufig in seinen körperlichen ausdrucksstarken Bewegungen. Der Zeitgenössische Tanz hat unzählige Ausdrucksformen und Bewegungen, die in ihrem Ausdruck eine Geschichte erzählen. Dabei können die Techniken und Bewegungen ganz unterschiedlicher und widersprüchlicher Natur sein; sie können schroff, ruppig, weich, geradlinig und explosiv oder organisch fließend und rund sein.

Außerdem wirkt beim Zeitgenössischen Tanz nicht nur der Tänzer als Ausdrucksmittel, sondern auch die Bühne, die Lichttechnik, Kostüme und vieles mehr, das als Ausdrucksform verwendet werden kann. In der Schweiz finden jährlich die Schweizer Tanztage statt, an denen verschiedene Künstler ihr Können unter Beweis stellen.

3ARTS Company

Eine dieser Gruppen ist die 3ART3 COMPANY. Sie nutzen die Bewegungen ihrer Körper, um Wut durch abrupte, ausdrucksstarke und große Bewegungen zum Ausdruck zu bringen. Ebenso ausdrucksstark sind ihre Bühnenfarben und ihr Bühnenbild, sowie die verwendete Lichttechnik und die Kostüme. Dies sind Stillmittel, um ihre Gedanken und Gefühle auf der Bühne auszudrücken.

Arquidam Tanzensemble

Arquidam ist eine weitere Tanzgruppe, die Zeitgenössischen Tanz als auch Theater-Dance

nutzt, um ihre Gefühle und Gedanken zu präsentieren. Dabei treten sie als Gruppe auf, haben jedoch auch als Einzeltänzer jeweils eine eigene Choreographie.

One man – two feet

Lukas Weiss, bekannt als “One man – two feet“, einer der wichtigsten Vertreter der europäischen Stepptanzszene, entwickelt seit 1998 atemberaubende Solos aus Stepptanz, Mime und Jonglage, und tourt durch die Welt und besucht als Stargast große Stepptanzshows und Festivals.